Slogan
Viewsystem: Detailseite

BBSR: Altbauquartieren neues Leben einhauchen

Historische Ortskerne, gründerzeitliche Erweiterungen von Quartieren oder innerstädtische Siedlungen der 20er und 30er Jahre: In einigen Städten und Kommunen sind unsanierte und leerstehende Altbauten ein Problem, das langfristig auch das Image der Quartiere beeinflusst und die Wohnqualität beeinträchtigt. Eine neue Broschüre des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt Lösungswege für diese Quartiere auf.

Wie können Kommunalverwaltungen Eigentümer sanierungsbedürftiger oder leerstehender Gebäude zum Handeln bewegen? Wie können private Akteure bei der Sanierung zielführend eingebunden werden? Eine neue Broschüre des BBSR gibt Antworten. Vorgestellt werden quartiers- und immobilienbezogene Instrumente der Altbauaktivierung. Besonderes Augenmerk gilt den verschiedenen Kooperationsformen öffentlicher und privater Akteure. Die Broschüre überzeugt dabei mit praxisnahen Beispielen und nachvollziehbar aufgeschlüsselten Strategien.

Die Veröffentlichung kann kostenfrei beim BBSR angefordert werden und ist online unter » www.bbsr.bund.de abrufbar.